Reiseführer, Reiseberichte und Sprachführer

Cornelia Aistermann

Battys Reise von Bielefeld nach Amsterdam

Reiseführer nicht nur für kleine Fledermäuse

Batty, eine kleine Zwergfledermaus aus Bielefeld, hat die Reiselust gepackt. Sie reist nach Amsterdam und erkundet mit der holländischen Maus Kaas die Stadt. Einige Sehenswürdigkeiten wie der Hauptbahnhof, der Königliche Palast, eine Geheimkirche, das Anne-Frank-Haus und viele mehr werden vorgestellt. Die teilweise heiteren und merkwürdigen, teilweise ernsten Geschichten dahinter und wissenswerte Dinge dazu werden erzählt. Eine Grachtenrundfahrt darf natürlich nicht fehlen. Mit der Ratte Ratz wird diese zu einem lustigen Erlebnis. Fotos zeigen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Zu Amazon

 

KirchenBurgenSchutzVerein Siebenbürgen (Hrsg.)

Siebenbürgen

Gästehäuser und Wanderwege in der Kirchenburgenlandschaft

Vor etwa 850 Jahren wurden die Siebenbürger Sachsen vom ungarischen König ins Land gerufen, um die Ostgrenze seines Reiches zu sichern. Sie bescherten Siebenbürgen einen schnellen wirtschaftlichen und kulturellen Aufschwung und prägten die Region wie keine andere Volksgruppe.

Die Kirchenburgen wurden vom 13. bis zum 16. Jahrhundert zum Schutz gegen Mongolen, Osmanen und andere Angreifer errichtet und sind in dieser Dichte einzigartig in Europa. Bis heute bleiben etwa 140 dieser beeindruckenden Bauwerke erhalten, von denen einige in die UNESCO-Weltkulturerbeliste aufgenommen wurden.

Durch eine massive Abwanderung der siebenbürgisch-sächsischen Bevölkerung nach dem Zweiten Weltkrieg befinden sich die Kirchenburgen heute in einer schwierigen Situation. Kaum eine ländliche Gemeinde verfügt über die finanziellen Mittel zur Sicherung und Konservierung dieser Baudenkmäler.

Das vorliegende Buch soll einen Beitrag zur Entwicklung eines natur- und kulturorientierten Tourismus leisten und helfen, die Kirchenburgen langfristig als international wertvolle Kulturgüter zu sichern. Die Einnahmen der vorgestellten Gästehäuser werden zum Erhalt der Kirchenburgen verwendet.

Zu Amazon

 

Thorsten Boose, Silke Oettel

Hongkong, meine Liebe

Obwohl sich Hongkong in den letzten einhundert Jahren vom Hafendorf zum Tor der modernen asiatischen Welt entwickelt hat, so hat es doch seinen markanten Charme nie verloren.

In diesem Reiseführer erleben Sie einen Urlaub der besonderen Art: Reisen Sie mit den Autoren durch urbane Distrikte, kleine Gassen und Dörfer, Parkanlagen und auf verschiedene Inseln. Sie werden an viele Kulturstätten entführt und entdecken auf Ihrer Route die Geschichte Hongkongs neu. All das wird mit imposanten Farbfotografien untermalt.

Offizieller Tourismusbotschafter der Stadt ist Jackie Chan. Aus 25 ausgewählten Filmen der Kung-Fu-Legende stellen die Autoren nähere Bezüge zu Hongkong her und präsentieren eingefleischten Fans bisher unveröffentlichte Informationen.

Zu Amazon

 

Tobias Döpfner

Der Bahnreiseführer

Deutschland aus der Fahrgastperspektive

Deutschland »erfahren« und die Vielfalt von Landschaften, Kultur und Geschichte(n) zwischen Sylt und der Zugspitze auf insgesamt rund 12.000 Streckenkilometern erleben! Dieser kompakte Reiseführer beschreibt den Streckenverlauf aller Fernverkehrsstrecken in Wort und Bild und beleuchtet interessante Aspekte aus Geografie, Geschichte, Politik und Wirtschaft. Kartenausschnitte, Entfernungsangaben und durchgängige Bebilderung machen das Buch zu einem unterhaltsamen Begleiter für alle Eisenbahnreisenden und Eisenbahnfans zu Hause, die wissen wollen, was denn da am Zugfenster – im Buch oder in natura – vorbeizieht.

Zu Amazon

 

Ursula Ellis

Es kommt mir alles spanisch vor

Die Autorin schildert ihre Auswanderung nach Spanien. Sie schreibt über das Leben auf einer kleinen Orangenfinca im Hinterland der Costa Blanca, über die Mentalitätsunterschiede, die kleinen und größeren Konflikte, die daraus resultieren und die Gründe für die Rückkehr nach Deutschland. Das ist Spanien einmal anders beschrieben als in einem Reiseprospekt.

www.ursula-ellis.de

Zu Amazon

 

Matthias Falke

Sajama

Boliviens höchster Berg. Ein Expeditionstagebuch

Mit 6549 Metern ist der Sajama der höchste Berg Boliviens und einer der höchsten Vulkane Südamerikas. Obwohl das Land politisch instabil und für den Tourismus kaum erschlossen ist, stellte sich der Schriftsteller und passionierte Bergsteiger MF im Sommer 2004 der Herausforderung. Sein Expeditionsbericht gibt tiefe Einblicke in die umfangreiche Vorbereitung und Akklimatisation, in die abenteuerliche Anreise und schließlich in die Strapazen der mehrtägigen Besteigung dieses Gipfels. Der Text-Bild-Band bietet darüber hinaus faszinierende Impressionen aus der brodelnden Anden-Metropole La Paz, von der sagenumwobenen Sonneninsel und dem Titicacasee, sowie aus der bolivianischen Königskordillere mit ihren wilden Fünf- und Sechstausendern.

Zu Amazon

 

Achim Lerch

Motorradtour mit Epikur

Eine Motorradtour durch die Alpen, das wäre an sich nichts Besonderes. Doch wenn auf dem Soziussitz der antike Philosoph Epikur Platz nimmt, verspricht dies eine außergewöhnliche Reise zu werden. Gehen Sie mit auf diese Fahrt, lauschen Sie den anregenden Gesprächen zwischen dem Autor und dem griechischen Philosophen und finden Sie heraus, welche Denkanstöße Epikurs Lehren uns noch heute zu geben vermögen. Sie brauchen dazu weder einen Motorradführerschein noch einen Sturzhelm.

Zu Amazon

 

Ilona Malambré

Krusenstern 1999

Reisetagebuch einer Landratte

»Krusenstern 1999: Reisetagebuch einer Landratte« ist die Geschichte einer zweiwöchigen Fahrt auf der legendären Viermastbark ›Krusenstern‹ im Frühjahr 1999.

Dass es keine Kreuzfahrt im herkömmlichen Sinne – mit Sonnendeck, Poolparty und Captain's Dinner – werden würde, sondern eine Abenteuerreise für komfortverwöhnte Landratten, war Ilona Malambré bewusst. Doch dann wurde alles ganz anders als erwartet. Statt der 40 Trainees wie üblich ging nur einer zusammen mit rund 80 Kadetten und 20 Mannschaftsmitgliedern an Bord.

Zu Amazon

 

Peter E. Pahlberg

Rückkehr nach Kanderzino

Zu Besuch in einer schlesischen Heimatstadt

… Pahlbergs Geschichte ist nicht neu: Wir kennen sie aus Geschichtsbüchern oder hinlänglich aus Posaunenchören der Vertriebenenverbände.

Aber das interessiert Pahlberg nicht. Er lädt in seinem Buch vielmehr ein, ihn auf eine Eintagesfahrt in seine schlesische Heimat genannt Kanderzino (einst Heydebreck, heute polnisch Kedzierzyn) zu begleiten.

Zu Amazon

 

Heinz W. Pahlke

Erlebnis Slowakei

Ein Reiseführer

Übersichtlich geordnet nach den großen Landschaften und Regionen werden die bekannten und unbekannten Sehenswürdigkeiten der Slowakei vorgestellt. Bis 1992 ein Teil der Tschechoslowakei, wird die Slowakei häufig mit Slowenien verwechselt – Ein kleines Land mit altehrwürdigen Städten und verträumten Dörfern in einzigartigen Berglandschaften, mit prächtigen Schlössern und Herrenhäusern, bewacht von einst mächtigen Burgen.

Viele praktische Reisetips und Hintergrundinformationen erleichtern das Kennenlernen.

www.erlebnis-osteuropa.de

Zu Amazon

 

Erlebnis Bulgarien

Ein Reiseführer

Hier Kunstschätze von Weltrang, dort heilende Thermalquellen, die Einsamkeit der Berge und das quirlende Badeleben an kilometerlangen Sandstränden. Dunkle Wälder, uralte Städte und beschauliche Dörfer. Und überall beeindruckende Relikte einer vieltausendjährigen Vergangenheit.

Übersichtlich geordnet nach den großen Landschaften Bulgariens, werden die Beschreibungen ergänzt durch genau recherchierte Informationen und hilfreiche Internet-Links.

www.erlebnis-osteuropa.de

Zu Amazon

 

Kreuzungspunkte

Reiseberichte aus Mittel- und Osteuropa

Reisen heißt unterwegs sein, verspricht Begegnungen mit unbekannten Menschen, Kulturen, Landschaften und Historien. Für kurze Zeit, manchmal nur Tage, seltener Wochen, kreuzen sich unsere Wege, bleiben wir stehen, um zu schauen, zu fragen, zu verstehen.

Literatur und Wein begleiten uns durch Mähren, ein Mord stand am Anfang von Danzig, über 3200 km Schienenweg geht es auf Kreuzfahrt durch Polen und Russland, mit Marc Chagall entdecken wir Vitebsk und der Liebesbriefbote plaudert in Rudolstadt über die Affären des jungen Friedrich Schillers.

www.erlebnis-osteuropa.de

Zu Amazon

 

Heike Pahlow und Audrey Fritsch

Sprachführer Französisch

Sprachführer Französisch mit nach Themen geordneten Wortschatz Deutsch/Französisch, wichtige Sätze und Wendungen für typische Situationen im Urlaub und auf Reisen, Wortlisten mit zusätzlichem Vokabular für einzelne Themen, Erläuterungen zu Grundzahlen, Ordnungszahlen, Uhrzeit und Datum und Platz zum Eintragen eigener Vokabeln.

Zu Amazon

 

Heike Pahlow und Mario Müller

Sprachführer Englisch

Sprachführer Englisch mit nach Themen geordneten Wortschatz Deutsch/Englisch, wichtigen Sätze und Wendungen für typische Situationen im Urlaub und auf Reisen, Wortlisten mit zusätzlichem Vokabular für einzelne Themen, Erläuterungen zu Grundzahlen, Ordnungszahlen, Uhrzeit und Datum und Platz zum Eintragen eigener Vokabeln.

Zu Amazon

 

Heike Pahlow und Iciar Andraca Riffard

Sprachführer Spanisch

Sprachführer Spanisch mit nach Themen geordneten Wortschatz Deutsch/Spanisch, Aussprache des Spanischen, wichtigen Sätze und Wendungen für typische Situationen im Urlaub und auf Reisen, Wortlisten mit zusätzlichem Vokabular für einzelne Themen, Erläuterungen zu Grundzahlen, Ordnungszahlen, Uhrzeit und Datum und Platz zum Eintragen eigener Vokabeln.

Zu Amazon

 

Franziska Rechperg

Magisches Etrurien

Liebeserklärung an ein unbekanntes Italien

Das Buch entstand nach mehreren Aufenthalten in einer relativ unbekannten Region Italiens, im Latium, nördlich von Rom. Hier ist noch am meisten die Präsenz des alten Volkes der Etrusker spürbar.

Zu Amazon

 

Grit Steinweller

Wiedersehen geplant

Berichte über Besuche bei Patenkindern des Kinderhilfswerks Plan

»In 5 Jahren, wenn du 15 Jahre alt wirst, werde ich wiederkommen.« Das versprach die Autorin ihrem Patenkind Betty in Nicaragua bei ihrem ersten Besuch, ohne zu wissen, ob sie dieses Versprechen würde halten können. Doch die Hoffnung auf ein Wiedersehen machte den Abschied von Betty und ihrer Familie ein wenig leichter. In den dazwischenliegenden Jahren besuchte die Autorin weitere Patenkinder in China, Vietnam, Thailand und Ghana.

Nach fünf Jahren war es dann soweit. Sie sollte Betty und ihre Familie tatsächlich wiedersehen. In diesem Buch berichtet die Autorin von den Abläufen ihrer Besuche bei Patenkindern des Kinderhilfswerks Plan in den Jahren 2003 bis 2008. Dabei schildert sie ihre Erlebnisse auf eine ganz persönliche und sehr emotionale Art und Weise.

Zu Amazon

 

Gunther Wegner

Brasilien – Highlights des Nordens

Mit Rucksack, Bus und Airpass zu den Highlights des brasilianischen Nordens

Eine reich bebilderte Erzählung über eine Individualreise durch aufregende Landschaften, mit spannenden Begegnungen und dem Flair eines einzigartigen Landes.

Ursprünglich losgezogen, um die Schönheiten des nördlichen Brasiliens kennen zu lernen und zu fotografieren, erleben Diana und Gunther Wegner spannende Abenteuer, eine großartige Natur und liebenswerte Menschen.

Die Altstadt von Salvador de Bahia, das Naturparadies der Chapada Diamantina, der beeindruckende Amazonas Regenwald und die Millionenstadt Manaus, die darin wie ein Fremdkörper wirkt, die Dünenparadiese der Lençois Maranhenses und der Aussteigerort Jericoacoara sind nur einige Stationen dieser Reise.

Leider müssen sie auf ihrer Reise aber auch feststellen, dass die von Ihnen gesuchten Naturparadiese zwar noch existieren, aber schneller als je zuvor der Zerstörung durch den Menschen zum Opfer fallen. So können sie sich unter Anderem mit eigenen Augen ein Bild von dem erschütternden Ausmaß der Zerstörung des Amazonas Regenwaldes machen.

Zu Amazon

 

Florian Wolf

Leben ist eine Reise, die heimwärts führt

Alles falsch! In der Heimat verloren! Ausgebrannt vom Ticken im Uhrwerk der Gesellschaft bricht Florian aus. Job gekündigt, alte, unnütze Sehnsüchte begraben, offen für neue Träume läuft er durch ein fremdes, seltsames Land: Deutschland. Immer auf der Suche nach Antworten auf zwei, scheinbar einfache, Fragen: Wo gehöre ich hin? Wie ist Leben gemeint? Selten ist, wer eine Reise beginnt immer noch derselbe, wenn er sie beendet – und das ist gut so. Ein Buch ist, wie auch der Weg selbst, solch eine Reise. Folgen sie Florian entlang seines Weges durch Deutschland auf einer nachdenklichen, zuweilen launischen, zuweilen komischen Wanderung.

Zu Amazon

 

Zum Seitenanfang